© Denis Nordmann

Vera Yu (48), Deutsch-Chinesin, arbeitet als Kulturmanagerin, Journalistin und Autorin in Berlin, hat in Beijing/China studiert, in Hongkong am Goethe-Institut gearbeitet und ist seither in vielen Kunst- und Kulturprojekten aktiv. Sie gründete mit anderen Kulturschaffenden ASIA UNLIMITED - Forum für internationalen Kulturaustausch e.V., wo seit 2003 Ausstellungen, Filmfestivals und Lesungen stattfinden. Sie schreibt für verschiedene Magazine (Berliner Gazette, E-Zone, zitty u.a.) und stellte 2007 ihren Erzählband «Chinakracher - Heitere Ernüchterungen aus der Heimat» vor, 2008 erhielt sie den Elisabeth-Gerter-Preis in Basel. Derzeit arbeitet sie an einer Dokumentation über die Revolution von 1911 in China.